Im Kemptner Wald war es früher oft wie verhext.

Einem Mann aus Wertach, der durch den Kemptner Wald ging, passierte es, dass ein steinaltes Weible auf ihn zukam.

Es hatte eine Pelzkappe auf dem Kopf und hielt ihm mit den Worten „ Da trink! “ einen Trinkbeutel entgegen.

Nun hätte sich der Mann aus Wertach etwas Gutes dabei denken sollen, was er aber wohl nicht tat und ablehnte.

Deswegen war er von da an nie mehr ganz recht im Kopf.

Das Weible mit dem Zaubertrank verschwand und wurde nie mehr gesehen.